Neugier

Neugier
Frauengesundheit

Neugier, unsere angeborene Triebkraft

Neugier ist der starke Wunsch etwas zu erfahren, zu wissen oder kennenzulernen. Der Mensch, ebenso wie das Tier, kommen mit dieser natürlichen Triebkraft auf die Welt. Neugier kann daher als sicheres Zeichen eines gesunden Organismus angesehen werden. Kleine Kinder wollen unentwegt die Welt entdecken, die sie umgibt und neue Dinge ausprobieren. Genauso tun dies junge Tiere.

Warum unsere Neugier verfliegt

Die wenigsten von uns wurden als Kinder in ihrer Neugier bestärkt. Erziehung ist im Allgemeinen so ausgerichtet, dass dieser natürliche Drang gebremst und in Schranken gehalten wird. Auch in der Schule geht es nicht um das aus unserem tiefsten Inneren stammende Bedürfnis, Dinge und Zusammenhänge zu begreifen, sondern es wird uns auferlegt, was wir wissen und können müssen. Es verwundert nicht, dass unsere natürliche Neugier mit der Zeit verfliegt. Ähnlich ist es um unsere Begeisterungsfähigkeit bestellt, denn auch sie wird meist ein Leben lang mit "Realismusargumenten" im Zaum gehalten.

Neugier hält lebendig

Ähnlich ist es um unsere Begeisterungsfähigkeit bestellt, denn auch sie wird ein Leben lang mit "Realismusargumenten" im Zaum gehalten. Wir müssen in späteren Jahren versuchen, unseren angeborenen Wissens- und Erkundungsdrang neu zu beleben. Denn wenn wir innerlich lebendig bleiben wollen, ist Neugier eine wichtige Voraussetzung. Ich glaube, sie ist sogar das beste "Hausmittel" gegen Depression. Vorsicht: Neugier ist nicht ganz ohne Nebenwirkungen, denn sie will befriedigt und immer wieder gestillt werden. Wir müssen "in die Gänge kommen", Neues wagen und unsere Grenzen ausweiten, andernfalls werden wir unserer Neugier nicht gerecht.

NEMM-Schreiben© - Neugier

Neugier ist eine der vier inneren Einstellungen (Neugier, Ehrlichkeit, Mut, Mitgefühl), die sich durch NEMM-Schreiben© entwickelt und steht sogar an allererster Stelle. Neugier - die Gier oder Lust auf Neues, unser stärkster Motor für persönliches Wachstum und bestes Mittel gegen Stagnation und Depression...

Sind Sie neugierig?

Schreiben Sie mir, wie Sie Ihre Neugier lebendig halten und mit ausreichend Nahrung versorgen. Hier als Kommentar. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0