Was ist NEMM?

NEMM als besonderer Ansatz des Expressiven Schreibens
Expressives Schreiben

NEMM steht für Neugier, Ehrlichkeit, Mut und Mitgefühl und NEMM-Schreiben© ist der von mir entwickelte Ansatz des Expressiven Schreibens, bei dem es in erster Linie darum geht, sich selbst schreibend zu erforschen und weiterzuentwickeln.

Die meisten Menschen meinen nur, sich selbst gut zu kennen.

Um sich in der Tiefe kennenzulernen braucht es als Grundvoraussetzung Neugier (auf sich selbst). Gleichzeitig ist Ehrlichkeit erforderlich, damit bestimmte Lebenslügen nicht länger aufrecht erhalten werden müssen.

Mut braucht es, denn wer sich schreibend auf Entdeckungsreise ins eigene Selbst begibt, findet dort auch immer Schmerzliches. Wer es entdeckt, annimmt und betrauert wird mit neuer Lebensenergie beschenkt. Das Alte, das Schmerzende beeinträchtigt das Leben nicht länger.

Mitgefühl für sich selbst lässt sich erlernen. Durch das Schreiben wird das Fehlen von Mitgefühl für das eigene Selbst erst einmal recht deutlich. Die meisten Menschen gehen mit sich kalt, hart und streng um. Wer sich selbst ein guter Freund wird, die eigene Verletzlichkeit und Unzulänglichkeiten annimmt, ist letztlich wirklich bei sich selbst angekommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0